MÖNCHENGLADBACH
Mönchengladbach, 12. bis 15. Oktober 2017

Der Philosoph Hans Jonas. 1903 geboren in Mönchengladbach, denkt in seinem Hauptwerk Das Prinzip Verantwortung, Verantwortung und Hoffnung zusammen: Es geht nicht um ein irdisches Paradies, sondern um die Weiterwohnlichkeit der Welt und ein menschenwürdiges Fortleben unserer Gattung auf dem ihr anvertrauten, gewiss nicht armseligen, aber doch beschränkten Erbe. Jonas lehrt Offensein und Demut, die den Menschen vor den Irrwegen seiner eigenen Macht zu schützen im Stande sind und ein Gedeihen in unverkümmerter Menschlichkeit ermöglichen. Auf diese Karte – so denke ich– kann auch die Kunst, die Künstler und unser IKG setzen.

„Im Kugelhagel der Realität – Fragen zur Verantwortung des Künstlers“ so hieß der brilliante Vortrag von Dorothée Bauerle-Willert, in dem sie sich sehr kritisch mit der documenta 14 auseinandergesetzt hat.

Nach 15 Jahren hat Dorothée die Geschäftsführung des IKG niedergelegt. Ein großes DANKESCHÖN von uns allen und Vorträge bitte auch in Zukunft!

Das BIS – Zentrum für offene Kulturarbeit war unser Salon, dort fand unsere Tagung statt und auch unsere migrierende Ausstellung. Wolfgang Hahn hat für uns einen Überblick über die Bandbreite der Kunstlandschaft in Mönchengladbach zusammengestellt. U.a. haben wir das Städtische Museum Abteiberg und die Ausstellungshalle MMIII besucht und den Kunstverein Mischpoke e.V. kennengelernt. Unsere Ausstellung aus dem Koffer wurde durch Oberbürgermeister Wilhelm Reiners eröffnet.

 

Teilnehmer
Diana Mercedes Alonso, Dorothée Bauerle-Willert, Ina Bierstedt, Maria Blondeel, Frank Bölter, Jens Brand, Monika Brandmeier, Terry Buchholz, Claudia Busching, Harald Falkenhagen, Wolfgang Hahn, Christian Henkel, Harald Hofmann, Katja Hofmann Wildner, Tatjana Ilic, Gereon Inger, Gisela Kleinlein, Stefanie Klingemann, Donatella Landi, Silke Leverkühne, Valerian Maly, Christian Merscheid, Markus Mussinghoff, Josef Ramaseder, Christoph Rodde, Oliver Scharfbier, Nora Schattauer, Klara Schiliger, Eva-Maria Schön, An Seebach, Christopher Smith, Nele Ströbel, Nanae Suzuki, Anna Tretter, Michael Willhardt

Gäste
Vincent Schubarth, Ulrike Lua, Noël de Buck, Hans Nothum, Mathias Hornung, Eva Weinert