BREGENZ-CONFERENCE
Bregenz, 8.-11. November 2012

Unser Jahrestreffen fand in Bregenz, geiegen im Vierländereck, dort wo Österreich, Deutschland, Schweiz, Lichtenstein aneinander grenzen, statt. Bis heute, und obwohl die Grenzen mittlerweile abgebaut sind, ist die Erfahrung des ‚Dazwischen‘, die Grenzlage wesentlich für die Region. Der Vorarlberger Schriftsteller Arno Geiger schreibt: „Ob als Mensch im Allgemeinen oder als Schriftsteller im Speziellen: man kommt nie ganz hinein (ins Leben), nie ganz durch (im Leben) und findet sich ständig seiner Grenzen belehrt. Wir versuchen trotzdem, hinüberzukommen, hineinzukommen, als Schreibende, als Reisende: in die Erkenntnis des Unbekannten.“ Vorarlberg ist aber nicht nur Grenzland, sondern auch eine dichte Kulturlandschaft, vor allem die Architektur des ‚Ländles‘ ist mittlerweile weltberühmt. Aus den eigenwilligen Arbeiten einiger Pioniere hat sich zu Beginn der achtziger Jahre eine regionale Bewegung formiert, die unter der Bezeichnung „Vorarlberger Baukünstler“ bekannt wurde und den internationalen Architekturdiskurs mit der Wiederentdeckung traditioneller regionaler Qualitäten verbindet. Unsere Tagung hatte so auch einen Schwerpunkt in der Architektur der Region, wir unternahmen eine wunderbare Fahrt durch den Bregenzer Wald mit Haltepunkten bei herausragenden Bauwerken. Geleitet wurde die Reise von dem Architeken-Duo Anton Nachbaur/Andreas Cukrowitz, ihr Neubau des Vorarlberg Museums bildete den Auftakt der Tour.

Herzlichen Dank. Selbstverständlich besuchten wir auch Zumthors Kunsthaus und die Ausstellungen ‚Nairobi – a State of Mind‘ und ‚Florian Pumhösl- Räumliche Sequenz‘. Die Kuratorin Eva Birkenstock und der Direktor Yilmaz Dziewior sprachen mit uns über ihre Projekte.

Unsere Mitglieder und Gäste zeigten natürlich auch ihre eigenen Arbeiten im Experimentierraum der Bregenzer Kulturhäuser, am letzten Abend gab es dort eine Lesung aus Musils ‚Mann ohne Eigenschaften‘ von Alexander Julian Meile.
Wir hatten schöne Tage am Bodensee, mit Diskussionen, Anregungen, Ansichten.

       
Diskussion in der Ausstellung ‚Alte Post‘, Bregenz                                  Im Kunsthaus Bregenz mit Direktor Yilmaz Dziewior

 

Teilnehmer
Diana Mercedes Alonso, Monika Bartholomé, Dorothée Bauerle-Willert, Jens Brand, Monika Brandmeier, Hartmut Böhm, Claudia Busching, Uwe Esser, Dietrich Helms, Harald Hofmann, Katja Hoffmann-Wildner, Hetty Huisman, Gereon Inger, Katharina Karrenberg, Gisela Kleinein, Silke Leverkühne, Sef Peeters, Gerald Polhuis, Oliver Scharfbier, Nora Schattauer, Andreas Schmid; An Seebach, Anna Tretter, Michael Willhardt, Thomas Wörgötter.

Gäste
Grietha Jergens, Donatella Landi, Ines Lindner, Marianne Peeters, Marijke Polhuis, Christoph Rodde, Sylvia & Voytek.